Zeitschriftenarchiv der "Gerbergasse 18"

Heft 93 - Ausgabe IV / 2019

 

« zurück

 

TITELTHEMA Orte des Gedenkens

03 Manuel Leppert – DDR-Aufarbeitung mitgestalten
DENKOrte der Repression, Opposition und Zivilcourage
09 Daniel Börner – Die erste „letzte Adresse“ für Heinz Baumbach in Treffurt
Ein russisches Gedenkprojekt erreicht Deutschland
10 Sonja Rosenstiel – „Das war doch gar nicht so!“
Erinnerungskonflikte in der Geschichtsvermittlung
16 Martin Fischer – An die Grenze
Ein Reisebericht
22 „Die Natur hat sich als stärker erwiesen.“
Ein Gespräch mit dem Forstwissenschaftler Hans Köpp über Geschichte und Gegenwart des „Grünen Bandes“
26 Christian Stöber – Schifflersgrund
Historischer Ort und zivilgesellschaftliche Erinnerungskultur
32 Stefan Krikowski – Das Workuta-Projekt
Ein virtueller Gedenkort für die Opfer der kommunistischen Gewaltherrschaft

ZEITGESCHICHTE
34 Jan Heijs / Wolfgang Elsner – Postkrieg
Die Propaganda-Zusatzstempel der DDR
38 Timo Meškank – Sorben in der kommunistischen Tschechoslowakei
Beargwöhnt, überwacht, marginalisiert
44 Dietmar Remy – Jugendweihe im Eichsfeld
Über die Nadelstiche von Dorfbewohnern gegen das Ideologiemonopol der SED
50 Hans-Georg Kremer – Zufallsfunde zur Familiengeschichte
Anmerkungen zu den Ereignissen im August 1968 in Prag

ZEITGESCHEHEN / DISKUSSION
54 Thomas Purschke – „Den Helfern von Prag gebührt großer Dank!“
Ein „Fest der Freiheit“ erinnerte an die Botschaftsflüchtlinge von Prag vor 30 Jahren

REZENSIONEN
56 Antje Lederer – Verborgene und heilende Wunden
Aufklärung und Aufarbeitung zu den Spätfolgen und der Weitergabe politischer Traumatisierung
59 Daniel Börner – Ein historischer Fall bleibt aktuell
Ein rassistisches Verbrechen in der DDR und was wir heute davon wissen wollen
60 Petra Hinske – Vorboten des Aufbruches
Peter Wensierski berichtet über Samisdat und Opposition in der DDR
62 Daniel Börner – Erinnerung braucht Orte
Dokumentationen zum Stand der Aufarbeitung anhand ihrer Gedenkstätten und Museen

 
 
© Geschichtswerkstatt 2020